style="display:inline-block;width:728px;height:90px"
data-ad-client="ca-pub-9297998270201249"
data-ad-slot="9879354793">

Tram/Straßenbahn

Straßburg bietet ein reiches Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, darunter sechs verschiedene Tramlinien, die das Stadtgebiet großzügig befahren. Das Tramliniennetz wurde seit 1994 stetig ausgebaut, außerdem wurde mit der Wiederkehr der Straßenbahn nach Straßburg eine urbane Neugestaltung beschlossen, welche die Stadt äußerst modern erscheinen lässt.

Derzeit finden Sie folgende Linien vor (Stand April 2016):

  • A: Parc des Sports bis Graffenstaden (durch das Zentrum, hält u.a. auch am Hauptbahnhof sowie an allen wichtigen Punkten der Altstadt)
  • B: Hoenheim Gare bis Lingolsheim Tiergaertel (hält u.a. am Messegelände und in der Innenstadt)
  • C: Gare Centrale bis Neuhof Rodolphe Reuss (hält u.a. in der Innenstadt und an der Universität)
  • D: Poteries bis Aristide Briand (hält u.a. am Hauptbahnhof und in der Innenstadt)
  • E: Robertsau Boecklin bis Campus d'Illkirch (hält u.a. beim EU-Parlament und am Messegelände sowie in der Innenstadt)
  • F: Place d'Islande bis Elsau (hält u.a. am Observatorium und an der Universität)

Alle aktuellen Linien halten an der Haltestelle "Homme de Fer" in der Innenstadt, die damit den zentralen Umsteigepunkt darstellt. Linie A war die erste Tramlinie, die 1994 eröffnet wurde, mit einigen Jahren Abstand folgten die weiteren. Seither wird das Streckennetz ausgebaut und stets modernisiert.

Über die Linien, Ticketpreise und vieles mehr können Sie sich auf der Website von CTS, Betreiber der öffentlichen Verkehrsmittel in Straßburg, informieren. Unser Tipp: Wenn Sie an einem der Park & Ride Parkplätze parken, können Sie das Parkticket für eine Fahrt in die Stadt und wieder hinaus nutzen. Das Angebot gilt für bis zu fünf Autoinsassen. Vorher entwerten!

Bildquelle: Mauritsvink, Wikimedia Commons

- alle Angaben ohne Gewähr -