style="display:inline-block;width:728px;height:90px"
data-ad-client="ca-pub-9297998270201249"
data-ad-slot="9879354793">

Sankt Thomas Kirche (Eglise St. Thomas) zu Straßburg

Diese im Elsass einmalige Hallenkirche feierte im Jahr 1996 ihren 800. Geburtstag. Das Gebäude ist nicht nur ein andächtiger Ort für Gottesdienste, sondern es werden auch interessante Kulturveranstaltungen darin abgehalten.

Die Kirche Sankt Thomas wird häufig als das Münster der Protestanten bezeichnet. Das Gotteshaus ist dem Apostel Thomas geweiht, der zunächst kritisch gegenüber der Kirche eingestellt war: Beispielsweise zweifelte er an der Auferstehung von Jesus, da er ihn nicht gesehen und nicht berührt hatte. Aber er kam über seine Zweifel hinweg und fand schließlich auf diese Weise den Weg zu Gott.

In dieser Kirche aus dem 9. Jahrhundert hat auch Albert Schweitzer an der Orgel oftmals Konzerte veranstaltet, um Gelder für sein Hospitale in Afrika zu sammeln. Wie im Münster hat auch in dieser Kirche Andreas Silbermann die imposante Orgel im 17. Jahrhundert erbaut.  In der Kirche Saint-Thomas sind auch einige Grabmäler zu entdecken - das bedeutendste Grabmal stellt hierbei die Ruhestätte des Marschalls Moritz von Sachsen (1696-1750) dar,  einem berühmten französischen General. Der Künstler Jean-Baptiste Pigalle hat dieses wuchtige Kunstwerk aus Marmor 1756 bis 1776 kreiert und erbaut. Außerdem interessant sind das Grabmal des Patriziers Nikolaus Roder von Tiersberg und der Adelochsarg (ca. 1130) . Das Bild wurde von der Münsterplattform aus aufgenommen.

Quai Saint-Thomas, Straßburg (südwestlich vom Münster entfernt)

Winter-Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 12.10 Uhr und 12.30 bis 17 Uhr
Sommer-Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 12.10 Uhr und 12.30 bis 17 Uhr
Sonntag Nachmittag: 12 bis 17 Uhr
Im Januar ist die Kirche lediglich für religiöse Feiern, Gottesdienste um 10.30 Uhr zugänglich.
In den ersten beiden Februarwochen bleibt die Kirche für Touristen geschlossen.

Sonntags morgens finden Gottesdienste statt:
Um 9.15 Uhr auf Deutsch und um 10.30 Uhr auf Französisch.

 

Geführte Besuche von Gruppen sind nach Absprache möglich: 
Tel.: +33 (0)3 88 32 14 46

Bildquelle: Webmanager GmbH